Mahagoni-Investment

Solide Anlage mit starkem Wachstum

Das Mama Earth Invest auf einen Blick

Ein Invest in Mahagoni ist eine solide Anlage. Der weltweit steigende Bedarf an Baumaterial sichert die Nachfrage langfristig. Doch niemand sollte wegen der Preissteigerungen in einen Goldrausch verfallen. Der Holzmarkt ist ein traditioneller und spielt gerne mit Verknappungen um die Profite zu erhöhen. Nur wer günstig „an seine Bäume kommt“ kann sich auf ein sicheres Investment freuen.

Sie investieren 10 Euro je gepflanzten Baum und bekommen dafür nach 12 Jahren 40 Euro. Der Preis versteht sich inklusive der Beurkundung des Notarvertrages, der Sie als Eigentümer ausweist. Oder Sie wählen einen offenenen Vertrag um an den Preissteigerungen des Holzes zu profitieren.

Sie haben zwei Möglichkeiten Ihren Vertrag zu gestalten

1. Sie investieren 10 Euro je gepflanzten Baum und bekommen dafür nach 12 Jahren 40 Euro. Der Preis versteht sich inklusive der Beurkundung des Notarvertrages, der Sie als Eigentümer ausweist. Die Mindestmenge für ein Investment beträgt 200 Bäume = 2.000 Euro, die Auszahlung nach 12 Jahren 8.000 Euro.

2. Sie haben aber auch die Möglichkeit Ihre Auszahlung dem Holzpreis anzupassen. Dieses ist die häufigste Vertragsform, weil dadurch die Inflation ausgeschaltet wird. Dieser „offene“ Vertrag sichert dem Farmer 50 Prozent vom Holzpreis im Jahr der Ernte zu, Sie erhalten 36 Prozent vom Wert des Mahagoniholzes und Mama Earth 14 Prozent.

Wir pflanzen mit Farmern, die sich mit Holzwirtschaft auskennen. Unsere Schwerpunkte setzen wir in Montevista und Monkayo auf Mindanao. Verschaffen Sie sich einen Überblick mit der nebenstehenden Karte. Folgen Sie den Erklärungen unter der Karte und Sie können die Farmen sehen. Mehr Transparenz geht nicht.

Invest mit sozialen Hintergrund

Trotz der guten Rendite investieren Sie in ein sozial gerechtes Projekt! Mama Earth sorgt für Arbeit und Einkommen auf den Farmen. Da die Farmer mit 50 Prozent den größten Nutzen aus dem Holz ziehen, sind Ihre Bäume in guten – aber von uns kontrollierten – Händen.

Besuchen Sie uns!

Sie können uns jederzeit gerne besuchen. Wir helfen Ihnen bei der Reiseplanung. Eine Reise lohnt sich nicht nur um unser erfolgreiches Mahagoni- und Teakprogramm mit eigenen Augen zu sehen, auch um Land und Leute kennenzulernen. Schreiben Sie uns eine E-Mail in Deutsch oder Englisch

Zahlen, Daten, Fakten

Ein 12 Jahre alter Mahagonibaum (30 Zentimeter Durchmesser, 12 Meter Höhe) hat circa 0,50 Kubikmeter (Festmeter) verwertbares Holz. Zwar erreichen wir mehr Durchmesser, da wir die Kronen entsprechend trimmen, rechnen aber nur mit dem Minimum. Der Preis für diesen Beispielstamm (siehe nächster Absatz) beträgt zurzeit circa 6.400 Peso (118,51 Euro, Wechselkurs am 15. März 2017).

Im Detail: Der Holzhandel ist Dollar-orientiert, deshalb wird auch mit amerikanischen Maßen gerechnet. Ein Kubikmeter Holz beinhaltet 423.7760007 board feet. Diese krumme Zahl wird von den Holzhändlern auf rechenbare 424 angepasst. Ein halber Kubikmeter hat also 212 board feet. Der Holzhandel kauft ein board feet für 32 Peso. Wenn wir also heute einen Stamm verkaufen würden, sehe die Rechnung wie folgt aus: 212 mal 32 Peso = 6.784 Peso. Diesen Betrag runden wir ab auf 6.400 Peso um Marktschwankungen auszugleichen. Diese 6.400 Peso teilen sich auf in 3.200 Peso für den Farmer und 2.304 für den Investor. 2.304 Peso entsprechen 42,66 Euro (Wechselkurs am 15. März 2017). In einem Satz: Ihre 10 Euro wachsen auf über 40 Euro (abgerundet), oder anders: Ihr Geld bringt Ihnen über 12 Prozent grüne und soziale Zinsen.

Zur Sicherheit rechnen wir nicht mit Preissteigerungen, denn kein Analyst kann vorhersagen, ob sich der Preis für Mahagoni ständig weiter nach oben bewegt. Sicher ist nur, dass er nicht fällt. Und nur diesen realen Marktwert setzen wir in unserer Rentabilitätsrechnung an.

Wenn Sie auf das Symbol links oben klicken, öffnet sich die Liste der Farmen, auf denen unsere Bäume wachsen. Unter den Ortsnamen zeigt sich ein abwärts gerichteter Pfeil. Mit einem Klick können Sie die Liste auf- und zublenden. Unter dem Namen des Farmer wird der Name nochmals eingeblendet. Wenn Sie auf die zweite Namenszeile klicken, können Sie Fotos von der Farm sehen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen und wir bereiten Ihnen ein unverbindliches Angebot

Investment anfragen

Wie läuft ein Investment ab?

1.) Sie starten Ihr Investment

Wir benötigen die gewünschte Anzahl der Bäume, wobei 200 Bäume die Mindestmenge darstellen und 1 Euro pro Baum als Anzahlung fällig werden.

2.) Vorbereitung für den Notar

Für den Notarvertrag benötigen wir die vollständige Adresse mit PLZ, das Geburtsdatum, den Familienstand (verheiratet / geschieden etc.), falls verheiratet, den Namen der Ehefrau, einen oder zwei Erbberechtigte, jeweils mit Geburtsdatum, eine Kopie vom Ausweis oder Reisepass (Scan per E-Mail oder Kopie an das Büro).

3.) Anfertigung des Notarvertrages

Mit diesen Angaben erstellen wir den Notarvertrag, den wir zur Prüfung als PDF per E-Mail übersenden. In dem Vertrag sind bereits die gekauften Bäume aufgeführt. Wenn alle Angaben richtig sind, wird der Vertrag sechsfach per Post zugestellt. Alle sechs Ausfertigungen sind zu unterschreiben und nach Hamburg zu senden.

  • Einen Vertrag erhalten Sie als Kunde zurück nachdem er notariell beglaubigt wurde.
  • Zwei Verträge hinterlegt der Notar beim Gericht.
  • Zwei Verträge archiviert der Notar (Adresse mit E-Mail-Adresse stehen im Vertrag)
  • Einen Vertrag archiviert die Mama Earth Foundation.

4.) Zusendung des Vertrages

Nach circa 6 Wochen kommt der notarisierte Vertrag per Post.

5.) Übermittlung der Restsumme

Mit dem Eingang der Restsumme innerhalb von zwei Wochen ist der Vertrag rechtsgültig.

Warum sollten Sie sich für uns entscheiden?


Die Farmer behalten ihr eigenes Land (kein land grabbing)


Regelmäßige Zählung und Vermessung mit Protokoll


Der Farmer bekommt den Löwenanteil = stolze 50 Prozent (Bewirtschaftung und Bewachung!)


Durch eigene Baumschulen unschlagbar günstige Startkosten


Die Menschen vor Ort bekommen Arbeit (soziale Verantwortung)


Keine Plantagen (Monokulturen)


Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der philippinischen Umweltbehörde (DENR)


Flächenvermessung mit GPS & Aufbereitung für GoogleEarth


Der Investor ist per Notarvertrag Eigentümer der Bäume, die alle nummeriert sind