Kakao

Stand Mai 2016

Stand Mai 2016 – Kakao

Besonders junge Pflanzen brauchen „LTC“ = Love, tender and care. Und wenn es sich dann noch um die sensiblen Kakaopflanzen handelt, umso mehr. Um jeglichen Stress für die Pflanzen zu ver- meiden, bekommen sie durchgehend genug Wasser. Jede Pflanze, auch in regenarmen Zeiten, fünf Liter die Woche.Was sich hier so einfach liest ist schon eine Herausforderung. Die Farmen sind keine Schrebergärten, die Entfernungen entsprechend groß. Aus den Kokosnusspalmen werden Wedel geschnitten, die seitlich neben die Kakaobüsche eingesteckt werden um eine direkte Sonnenstrahlung zu reduzieren. Zusätzlich werden um den kleinen Stamm wasserreiche aufgeschnittene Bananenstauden gelegt. Diese speichern das Wasser und übernehmen die permanente Versorgung. Um das Wasser auch in die entferntesten Ecken zu bringen, pumpen wir es aus Brunnen und Flüssen
in Tonnen und von dort auf die Pflanzen. Ein großes Aufgebot an Arbeitskräften, alles um für eine reiche Ernte zu sorgen. Kurz: Ihr Kakao ist bei uns in guten Händen. Und: Die erste Ernte ist bereits im November 2016. Die ersten Anleger dürfen sich auf ihre Kapitalrückzahlung und die Rendite freuen.

Leave a Reply